Erstkommunion

In der Feier der ersten Hl. Kommunion empfängt der Gläubige zum ersten Mal Jesus Christus in Form von Brot (und Wein). Durch das Sakrament der Eucharistie nimmt die Gemeinde am Opfer des Herrn teil.

Kommunion (lat.: Kommunio) heißt wörtlich Gemeinschaft. "Wir gehen zur Kommunion" bedeutet also: Wir gehen in die Gemeinschaft mit Jesus Christus und seiner Kirche.

Kinder werden im Religionsunterricht meistens in der zweiten Klasse der Volksschule und bei Tischmüttern/ -vätern auf ihre Erstkommunion vorbereitet.

Der Zeitpunkt der Anmeldung wird in der Schule bekannt gegeben. Eltern können dann ihr Kind im Pfarrbüro anmelden. 

Krankenkommunion

Seit Anbeginn der Kirche wird Jesus in Gestalt der Eucharistie von Priestern, aber auch von Laien zu den Kranken gebracht. Es soll zum Ausdruck bringen, dass uns Jesus in unserer Krankheit nahe sein, trösten und uns aufrichten möchte.

Diakon Roman Klotz verteilt die Krankenkommunion nach vorherige Anmeldung und Absprache einmal monatlich.

Wer dieses Angebot in Anspruch nehmen möchte, kann sich im Pfarrbüro anmelden. 

Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr.